You are currently viewing Fliegertour 2023

In 2023 war der AC Büren wieder in Richtung Süden unterwegs 🙂
" 6 Länder in 8 Tagen " 

Deutschland

Kroatien

Ungarn

Österreich

Slowenien

Tschechien

Hier die Piloten die aus Büren gestartet sind. Dirk, Paul und Andreas mit der Remo. Nikolay und Winnie starten mit der Aquila. Ralf und Christian sind unterwegs aus Paderborn mit einer Cessna 172. Der Fotograf konnte nicht aufs Foto….

 

Das Wetter hatte es noch nicht so gut gemeint mit uns…. der Erste Flieger ist bei Bayreuth runtergegangen. Die Remo hat es weiter geschafft….aber 10min vor dem ursprünglichen Ziel Schärding musste in Vilshofen gelandet werden. Die anderen Flieger wurden informiert…so das wir gg. 15:00-15:30 Uhr alle wieder zusammen waren. Ein Abend im Wolferstätter Keller ließ den Abend ausklingen.

Mit frischen Elan sind wir am Samstagmorgen dann abgehoben und in Richtung Mali Losinj geflogen. Diesmal war die Remo hinter den Anderen…..und die kam wg. der Wolken nicht über die Alpen. Also eine Zwischenlandung in Niederöblarn. TW und GS haben sich also schon in der Sonne zurückgelehnt….Aber die Remo konnte dann doch mit etwas Verspätung übers Wasser huschen.

 

Jetzt sind alle wieder in Mali Losinj vereint…und wir schauen mal was das Fischrestaurant für Köstlichkeiten bietet.

Brač

Das nächste Ziel unserer Tour…Tivat in Montenegro blieb uns verwehrt. Leider ausgebucht. Also umdisponiert und Brac als neues Ziel. Der Flugplatz auf einem Hochplateau 1700ft. Ein großer Platz mit freundlichen Personal….aber ohne Controller. Dann eben Blindmeldungen und runter. Ein kleines Hotel war schnell gebucht und die Stadt wurde erkundet. Hier blieben wir dann auch 2 Tage.

Da wir am 4.ten Tag der Tour noch in Brac waren, gab es auch ein bisschen Kultur und Abchillen. Es ging via Katamaran nach Korcula.

 

Der 5.te Tag wird uns nach Bled in Slowenien bringen.

 

The Eagle landed safely in …

Wir sind heute in Bled gestartet und mussten erstmal Höhe machen…also zuerst ein paar Bilder vom See

 

 

Die braven Leute vom AC Büren sind heute mal in einem ehemaligen Kloster unterkommen.

Nach einer lebhaften Diskussion und ein paar Telefonanrufen, haben wir einen Hangarplatz in Pilsen beim hiesigen Flugverein bekommen. Ausgehend von einer grossen Wolkenfront mit Thunderstorms und ggf. Hagel haben wir uns für diese Variante entschieden. Jetzt sind wir in Pilsen gelandet.

Die letzte Etappe in Pilsen musste um einen Tag aufgrund des schlechten Wetters verlängert werden. Das wurde genutzt um eine Brauerei- und eine Untergrundführung zu machen.

Der letzte Tag der Tour wurde mit einem geselligen Abend bei köstlicher Pizza abgeschlossen. Die Rückkehr nach Büren sollte am nächsten Tag kein Problem darstellen. Zufällig noch eine schöne Begegnung in der Luft. Es war wieder einmal eine gelungene Tour.

6 Länder in 8 Tagen. Deutschland, Österreich, Kroatien, Slowenien, Ungarn, Tschechien und zurück.

Schreibe einen Kommentar